Wanderung von Urdón nach Tresviso

Zusammenfassung:

Die Wanderung ist verhältnismäßig kurz aber dennoch sehr anstrengend. Auf einer Strecke von ca. 6 km müssen über 800 Höhenmeter bewältigt werden. Hinzu kommen Teilstrecken auf losem Geröll, welche eine entsprechende Trittsicherheit voraussetzt. Die Streckenführung hingegen ist relativ einfach und ein Verlaufen unmöglich. Für Hin- und Rückweg sollten ca. 4.15 Std. eingeplant werden. Die Wegmarkierung ist PR-PNPE 30.

Anfahrt & Parkmöglichkeit:

Die Anfahrt erfolgt über die N-621 (Desfiladero de la Hermida: Panes – Potes). Ca. 4 km nach Panes und 1 km vor La Hermida ist das Kraftwerk Urdón gelegen. Dort befindet sich ein kleiner Parkplatz für wenige Autos. 

Wegpunkte:

Urdón – Canal de Cerros – Balcón de Pilatos – Invernales de Prías – Urdón (PR-PNPE 30)

Tourbeschreibung:

Die Wanderung beginnt relativ einfach. Rechts am Kraftwerk vorbei führt der Weg leicht ansteigend in die Schlucht des Río Urdón. Nach zweimaligem überqueren des Flusses erreichen wir den Canal de Cerros. Uns erwartet nun ein steiler Anstieg über einen geschotterten Serpentinenpfad. Nach ca. 45 Minuten verlässt der Pfad bei einer markanten Felsnase das Seitental und ein herrlicher Blick in die Urdón-Schlucht eröffnet sich uns. Nun folgen weitere 45 Minuten Aufstieg auf dem, häufig auf Postkarten abgebildeten Zickzackpfad. Danach erreichen wir den Aussichtspunkt Balcón de Pilatos (645 m). 20 Minuten später passieren wir die Invernales de Prías auf 740 m Höhe. Von dort sind es nun nur noch 15 Minuten und wenige Höhenmeter bis zu einem kleinen Rastplatz (855 m) mit einem wunderbaren Blick ins Tal. Das bereits ins Sichtweite liegende Tresviso (890 m) ist nun nur noch 5 Gehminuten entfernt. Den Rückweg bewältigen wir auf der selben Strecke.

Karte:

volle Distanz: 12.28 km
Maximale Höhe: 910 m
Minimale Höhe: 104 m
Gesamtanstieg: 844 m
Gesamtabstieg: -844 m
Download

Hinweise:

Teilweise loses Geröll, Trittsicherheit und Schwindelfreiheit. 

Einkehrmöglichkeiten:

In Tresviso das Restaurant/Pension La Taberna de Tresviso (Tel. 942 744  271).

Impressionen: