Wanderung zu Las Machotas

Zusammenfassung:

Die leichte Wanderung zu Las Machotas bietet sich ideal für einen Familienausflug mit kleinen Kindern in die westliche Sierra de Guadarrama an. Der leicht begehbare Wanderweg führt vom Aussichtspunkt Silla de Felipe II hinauf zu den Machotas. Insgesamt müssen ca. 8,5 km Wegstrecke und knapp 500 Höhenmeter bewältigt werden.

Anfahrt & Parkmöglichkeit:

Wir erreichen den Parkplatz am Aussichtspunkt Silla de Felipe II. von Madrid aus über die Autobahn A6 bis El Escorial. Dort folgen wir der M-505 Richtung Puerto de la Cruz Verde. Ca. 2 km nach El Escorial biegen wir links ab und folgen der Beschilderung hinauf zum Aussichtspunkt. Die Parkplätze oben am Aussichtspunkt sind beschränkt. Alternativ kann man das Auto auch unten an der Ermita de la Virgen de Gracia stehen lassen. Die Tour verlängert sich dementsprechung um den Aufstieg zum Silla de Felipe II.

Wegpunkte:

Silla de Felipe II. – Collado de Entrecabezas – Risco del Fraile – La Machota Alta – Collado de Entrecabezas – Machota – Collado de Entrecabezas – Silla de Felipe II.

Tourbeschreibung:

Wir beginnen unsere Wanderung zu Las Machotas am Aussichtspunkt Silla de Felipe II. Dort folgen wir zunächst dem Wanderweg GR-10 um nach ca. 10 min einem kleinen Pfad hinein in den Eichenwald zu folgen. Der rot-markierte Weg schlängelt sich nun durch den Wald entlang einer Steinmauer. Nach einem kurzen steileren Anstieg gabelt sich der Wegverlauf. Ein roter Pfeil markiert den Weg Richtung Süden über die Steinmauer hinweg. Nach ca. 10 Minuten passieren wir ein Tor und folgen dem Weg hinauf zum Collado de Entrecabezas (1.285 m), welches wir nach ca. 1 Stunde Wanderzeit erreichen. Wir befinden uns nun genau zwischen unseren beiden Wanderzielen. Wer nun zuerste hinauf zum Risco de Fraile (1.485 m) möchte folgt nun rechts den Steinmännchen. Von oben hat man eine wunderbare Aussicht über das Bauwerk Real Sitio de San Lorenzo de El Escorial. Der Rückweg führt uns nun über La Machota Alta wieder zurück zum Collado de Entrecabezas. Dort folgen wir dem Pfad Richtung Südosten (Hinweis auf Felsen: Senda Dres Ermitanos). Der Weg wird wieder durch Steinmännchen markiert und lässt sich nur schwer verfehlen. Nach ca. 30 Minuten erreichen wir den Gipfelbereich des Machota (1.404 m).  Die Südseite bietet sich als  idealer Rastplatz an. Bei gutem Wetter sind die Ausläufer der Sierra de Gredos am rechten Horizont sichtbar. Der Rückweg führt uns zunächst wieder zum Collado de Entrecabezas und von dort nehmen wir den gleichen Weg wie beim Aufstieg. Nach ca. 3 Stunden Gehzeit sind wir wieder am Aussgangspunkt angelangt.

Karte:

volle Distanz: 8.51 km
Maximale Höhe: 1444 m
Minimale Höhe: 1063 m
Gesamtanstieg: 476 m
Gesamtabstieg: -476 m
Download

 

Hinweise:

Die leichte Wanderung Las Machotas eignet sich auch für Familien mit kleinen Kindern. Auf. ca. 8,5 km müssen ca. 500 Höhenmeter bewältigt werden. Der Weg verläuft auf guten Wanderpfaden.

Einkehrmöglichkeiten:

Am Aussichtspunkt des Silla de Felipe II. befindet sich eine kleine Bar.